Lymphdrainage: Wann sie sinnvoll ist

20.06.2019

Mit speziellen Handgriffen lindern Therapeuten Schwellungen an Armen und Beinen. Wem die Lymphdrainage hilft, wer sie anbietet und was Sie beachten sollten krankenhaus lymphdrainage.

Es wirkt ein wenig wie Handauflegen: Die Physiotherapeutin streicht über die Hand, fährt den Arm entlang, kreist über den Ellenbogen, ganz sanft. Mit ihren Handgriffen will sie gestaute Flüssigkeit aus dem Gewebe lösen. Geht das wirklich? Wissenschaftliche Studien liefern uneinheitliche Ergebnisse. Als Teil eines umfassenden Therapiekonzeptes kommt die sogenannte manuelle Lymphdrainage dennoch häufig zum Einsatz.

«Die manuelle Lymphdrainage regt den Lymphabfluss an», erklärt Andreas Bünz, Internist und Chefarzt der Abteilung für Naturheilmedizin an der Hufeland Klinik Bad Ems. Über den Blutkreislauf gelangen Flüssigkeit und Nährstoffe ins Gewebe. Der Hauptteil wird wieder ins Blut abtransportiert, ein Teil verbleibt im Gewebe und sammelt sich zwischen den Zellen an. Diese Lymphflüssigkeit wird über Lymphbahnen wieder dem Blutkreislauf zugeführt.

 


 

 

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *